Ihr Kind trägt alles in sich, um seinem Wesen nach schlafen zu können.

Liebe Mama, lieber Papa,

ich vermute, Sie haben mich gefunden, weil Sie den sehnlichsten Wunsch haben endlich wieder erholsamen Schlaf zu finden. Wahrscheinlich haben Sie auch schon viel versucht, um den Schlaf Ihres Kindes zu verbessern, doch nichts hat gut funktioniert. Ihr Kind

R

tagsüber oft nach 30 Minuten aufwacht,

R

sich nach dem Einschlafen nur schwer oder gar nicht ablegen lässt,

R

nur von Mama ins Bett gebracht werden kann,

R

nur durch Hilfen wie, Federwiege, Pezziball, Fön, stundenlanges Tragen oder die Brust etc. einschlafen kann,

R

stündlich nachts aufwacht.

sind die Kernthemen mit den Familien im Schlafcoaching.

Als zertifizierte Kursleiterin „Kinder besser verstehen“ helfe ich Ihnen das Verhalten Ihres Kindes zu verstehen. Ich sehe mich an vielen Stellen als Übersetzerin auf die Fragen „was will mir mein Kind mit seinem Verhalten mitteilen, warum reagiert es an manchen Stellen so stark und warum bringen die kleinsten Dinge mein Kind dermaßen aus der Fassung?

Meine Angebote.

Schlafcoaching für Babys und Kleinkinder

Ich helfe Ihnen das Schlafproblem Ihres Kindes zu verstehen und finde mit Ihnen einen Weg, IN der Verbindung zu Ihrem Kind eine entspannte Schlafatmosphäre zu schaffen.

Es ist mir ein Herzensanliegen, Sie auf diesem Weg zu begleiten und Ihnen zu zeigen, dass das Schlafproblem nicht das Ende, sondern der Anfang einer ganzen neuen Beziehung zu Ihrem Kind sein kann.

Sandra Bauer Schlafcoaching

Schlafcoaching für Babys und Kleinkinder

Ich helfe Ihnen das Schlafproblem Ihres Kindes zu verstehen und finde mit Ihnen einen Weg, IN der Verbindung zu Ihrem Kind eine entspannte Schlafatmosphäre zu schaffen.

Es ist mir ein Herzensanliegen, Sie auf diesem Weg zu begleiten und Ihnen zu zeigen, dass das Schlafproblem nicht das Ende, sondern der Anfang einer ganzen neuen Beziehung zu Ihrem Kind sein kann.

Babyschlaf Vorträge und Workshops

In meinen Vorträgen und Workshops nehme ich Sie mit in die Welt des Schlafes Ihres Babys/ Kleinkindes.

Im Kern dreht es sich um die Fragen: Was zeigt mir mein Kind mit seinem Schlafproblem? Welche Bedürfnisse liegen dem Problem zugrunde, um günstige und altersangemessene Schlafgewohnheiten zu etablieren?

Kinder besser verstehen nach Katia Saalfrank - Elternkurs (Kinder im Alter von 1 bis 5 Jahren)

Mein Herzensanliegen ist es, einen ganz neuen Blick auf unsere Kinder zu wagen, als es die herkömmliche Erziehung tut. Dabei steht die Verbindung und Beziehung zu unseren Kindern im Mittelpunkt. Anstatt das Verhalten zu bewerten, richten wir unseren Blick nach Innen und versuchen zu verstehen, was genau zu dem Verhalten unseres Kindes geführt hat.

Kinder besser verstehen nach Katia Saalfrank - Elternkurs (Kinder im Alter von 1 bis 5 Jahren)

Ich möchte mit diesem Kurs, einen ganz neuen Blick auf unsere Kinder richten, als es die herkömmliche Erziehung tut. Dabei steht die Verbindung und Beziehung zu Ihrem Kind im Mittelpunkt. Anstatt das Verhalten zu bewerten, richten wir unseren Blick auf das, was zu dem Verhalten des Kindes geführt hat.

Über mich.

Ich bin Sandra, 1977 in Berlin geboren und aufgewachsen. In Hessen lebe ich seit 2011.

Ich bin selbst Mama von zwei Söhnen die 2015 und 2016 geboren wurden, deshalb weiß ich, wie viel Kraft Eltern brauchen, um ihren Familienalltag zu meistern.

Seit Ende 2017 habe ich unzählige Eltern auf Ihrem Weg zu erholsamen Nächten begleitet. Ein Weg der für manche Eltern am Anfang des Coachings unüberwindbar erschien und dann doch so viel verändert hat. Mittlerweile habe ich einen großen Erfahrungsschatz im Umgang mit Schlafproblemen aller Art bei Babys und Kleinkinder.

Meine Überzeugung:

„Es gibt IMMER eine Lösung, auch wenn Sie sie jetzt noch nicht sehen können“.

Das sagen meine Kunden.

Hallo Sandra,

als wir dich kontaktieren lagen unsere Nerven blank. Unser Sohn (6 Monate) wollte nur noch in der Trage oder auf dem Arm einschlafen bzw. schlafen und mit der Zeit reichte ihm selbst dieses Hilfsmittel nicht mehr. Tägliches, langes Schreien und Rückenschmerzen vom vielen Tragen waren die Konsequenz. Die unzähligen Tipps aus dem Freundeskreis halfen leider nicht weiter und so wuchs mit der Zeit unsere Verzweiflung. Deine Analyse unserer Situation und die darauf basierte Erarbeitung eines gemeinsamen, schrittweisen Vorgehens hat dann unglaublich schnell eine große Verbesserung bewirkt.

Durch dein Coaching haben wir auch ein klareres Verständnis dafür bekommen was unser Kind zum Einschlafen benötigt bzw. was es für einen erholsamen Schlaf braucht.

Das gibt uns viel Sicherheit und wir sind wesentlich entspannter wenn es ans Einschlafen geht, was zweifelsohne auch wiederum unser Kind entspannt.

Danke für deine einfühlsame Art und den tollen Rückhalt während der gesamten Schritte. Wir sind sehr glücklich, dass du uns unterstützt hast und würden es jederzeit wieder tun.

Alter des Kindes 6 Monate

Hallo Frau Bauer,

jetzt ist etwas Zeit vergangen und ich möchte mich nochmal herzlich für ihre Hilfe bedanken.
Bis vor kurzem waren unsere Nächte eine einzige Katastrophe. Unser Sohn hat die Nacht zum Tag gemacht und nur geschrien. Auch das ins Bett bringen war alles andere als entspannt. Die ganze Familie inklusive der großen Schwester war total fertig.

Ich bin so froh, dass ich mich an Sie gewandt habe. Schon nach ganz kurzer Zeit hat sich so viel verändert. Der Kleine schläft jetzt durch und muss morgens geweckt werden. Ich kann ihn ohne Probleme hinlegen und auch tagsüber ist er dementsprechend super ausgeschlafen und fröhlich.

Das es so schnell geht hätte ich nie für möglich gehalten.

Vielen Dank für alles!
Alles Gute und viele Grüße,

Alter des Kindes 2 Jahre

Hallo Sandra,

wir wollten dir noch ein Update zu unserer Schlafsituation geben. Nach dem letzten Gespräch zwischen Martina und dir haben wir direkt angefangen, das Stillen aus dem Schlafritual zu entfernen. Kerstin konnte Emilia direkt am ersten Abend innerhalb einer halben Stunde ins Bett bringen. Am nächsten Tag hat es nur noch etwa 10 Minuten gedauert und seitdem klappt das durchgehend so.

Kerstin stillt Emilia in unserem Wohnzimmer, bringt sie dann ins Schlafzimmer, sie bekommt eine Geschichte vorgelesen und dann schläft sie schon fast. Dazu kommt, dass Emilia seitdem in der Regel maximal einmal pro Nacht aufwacht. In den meisten Fällen schläft sie die Nächte sogar komplett durch.

Wir sind total begeistert vom Ergebnis und dass es doch so einfach war, das Ziel zu erreichen.

Alter des Kindes 14 Monate